BSB Boehlib
Beratung Supervision Bildung
Boehlig DGSF
  • slider1
  • slider3
  • slider2
  • slider4

Aufbaulehrgang: Systemische Therapie


 

Diagnostische Orientierung
im Rahmen von Systemischer Therapie 
- DGSF zertifiziert
 
Im Anschluss an den Grundkurs besteht die Möglichkeit an dem Aufbaulehrgang Systemische Therapie DGSF zertifiziert teilzunehmen. Er bietet eine Orientierung am ICD 10, Diagnosen und dem Handeln aus systemischer Sicht. 
 
Der nächste Lehrgang startet am 23.09.2023 und geht bis 07.12.2024.
Nach dem Lehrgang besteht zusätzlich die Möglichkeit, eine "soziotherapeutische Behandlung" für eine Krankenkassenabrechnung zu beantragen, soweit die Voraussetzungen dafür seitens Teilnehmer/in gegeben ist. 
 
Für den Aufbaulehrgang benötigen Sie den Abschluss des Lehrgangs der Grundqualifikation in systemischer Beratung - DGSF zertifiziert. Der Aufbaukurs läuft getrennt von der Grundqualifikation.
Mit diesem speziellen Aufbaulehrgang reagieren wir auf die in den letzten Jahren oft geäußerten Wünsche vieler Teilnehmer/innen, die Weiterbildung in Systemischer Therapie kompakter, mehr in Verbindung zu medizinischen Störungsbildern zu bringen und Zeit sparender zu gestalten.
 
Der Aufbaulehrgang richtet sich an sozialpädagogische, erzieherische, beratende und psychologische Fachkräfte, die mit einer systemischen Zusatzqualifikation ihre beruflichen Handlungsspielräume und ihre berufliche Kompetenzen erweitern und aufbauen wollen. Mit der Zusatzqualifikation wird Handwerkszeug in systemischer Therapie, gemäß der Richtlinien der DGSF vermittelt.
Die Weiterbildung ist curricular aufgebaut. Ein Quereinstieg ist nicht möglich.

Die Weiterbildung dauert 1,5 Jahre und umfasst 405 Unterrichtseinheiten. Sie benötigen den Grundlagenlehrgang in Systemischer Beratung.

Mit dem Abschluss beim BSB und der DGSF Zertifizierung besteht die Option, bei Erfüllung der Richtlinien der Krankenkassen, eine Anerkennung zur Abrechnung soziotherapeutischer Leistungen über die Krankenkassen zu beantragen!
 


08.09.2018
Erste soziotherapeutische Anerkennung einer systemischen Therapeutin
bei uns am Institut BSB

Mit großer Freude kann ich mitteilen, dass eine Teilnehmerin vom Institut BSB, Sozialpädagogin mit Abschluss in systemischer Therapie – DGSF anerkannt, nun die kassenärztliche Anerkennung zur Abrechnung soziotherapeutischer Leistungen erhalten hat.

 


 

Inhalte der Weiterbildung in Systemischer Therapie

 

Basiswissen Inhalte (5 Basiskurse a 25 UE):
Die Basislehrgänge finden immer von Freitag, Samstag (9.00 Uhr - 18.00 Uhr) und Sonntag (9.00 - 13.00 Uhr) in den Räumen vom BSB statt (in Radevormwald, im Bergischen Land - zwischen Wuppertal und Lüdenscheid in NRW).
 

Basiskurs 1:
Entwicklungsfaktoren in der Familie; Umgang mit dem ICD 10; Unterschied zwischen Beratung und Therapie

Basiskurs 2:
Krankheitsbilder bei Depressionen; Depressionen aus systemischer Sicht (Umdeutungen); Regelkreislauf von depressiven Verhalten

Basiskurs 3:
Systemische Hypothesen zur Entstehung von Angststörung; Bindungsmuster bei Angststörungen; Krankheitsbilder bei sozialer Phobie, generalisierter Angststörung

Basiskurs 4:
Zwangsstörungen im therapeutischen Kontext; Trauerarbeit im therapeutischen Kontext; Grundlagen und Ziele der ambulanten Sozialtherapie

Basiskurs 5:
Traumatherapeutische Grundlagen und Handeln aus systemischer Sicht.
 

Selbsterfahrung:
1. Entwicklungspsychologisches zum Thema Adoleszenz; Entwicklungsanforderungen im Jugendalter; Essstörungen und deren Bedeutung.
2. Familienrekonstruktion

 

Termine


 

1. Basiswochenende: 22.09. – 24.09.2023
2. Basiswochenende: 15.12. – 17.12.2023
3. Basiswochenende: 08.03. – 10.03.2024
4. Basiswochenende: 21.06. – 23.06.2024
5. Basiswochenende: 20.09. – 22.09.2024
+ Selbsterfahrung Termin: Adoleszenz
+ Selbsterfahrung Termin: Familienrekonstruktion
> Abschluss: 06.12. – 07.12.2024

 

 

Struktur der Weiterbildung


 

  • 5 Basiskurse á 25 UE (Vermittlung von Theorie, Methoden und Techniken) - 125 UE
  • Begleitende Supervision (Fallsupervision und Praxisreflexion) - UE: 50
  • Selbsterfahrung - UE: 50
  • Peergruppenarbeit - UE: 30
  • Nachweis über Beratungspraxis - UE: 130
  • Kolloquium und Abschlussworkshop UE: 20
  • Abschlussarbeit - Fallberichte
Jeden Monat wird ein Samstag oder ein Sonntag (Wahlmöglichkeit für die Teilnehmer/innen) für Supervision oder Selbsterfahrung am BSB angeboten. Bei Teilnahme am Kurs stehen Ihnen über unser internes Login die Termine für Selbsterfahrung und Supervision zur Verfügung. Diese sind in Selbstorganisation entsprechend von den Teilnehmern einzutragen.
Bitte planen Sie in Ihrer Struktur folgende Termine:
  1. Alle drei Monate ein Basiskurs (25 UE)
  2. Jeden Monat ein Freitag, Samstag oder Sonntag für Supervision oder Selbsterfahrung (10 UE) im Wechsel

 

 
Benötigte Weiterbildungsnachweise insgesamt für eine DGSF Anerkennung:
405 UE + Abschluss Lehrgang Grundqualifikation Systemische Beratung.

Die Weiterbildungsgruppengröße ist auf max. 16 Teilnehmer/innen begrenzt.

 

 

Kosten


 

Kosten für 5 Basiskurse:
  • Einmalige Bearbeitungs-/Organisationsgebühr: 80,00 €
  • Kosten insgesamt: 3.600,00 €
    (monatliche Ratenzahlung i.H.v. 250,00 € möglich)
>>> Für weitere Infos (u.a. Rabatte, Ratenzahlung): Weiterbildungsgebühren
 
Weiterbildungsnachweis Systemische Beratung: 570 UE
Weiterbildungsnachweis Systemische Familien- und Sozialtherapie: 405 UE
Weiterbildungsnachweis insgesamt: 975 UE

 

 

Erlangte Qualifikation


 

Die Weiterbildung endet mit einem qualifizierten Zertifikat des BSB-Institut.
Da unser Lehrgang nach den Richtlinien der DGSF durchgeführt wird, ist es Ihnen möglich, bereits mit unserem Zertifikat zu arbeiten.

Mit dem Zertifikat vom BSB können Sie bei der DGSF eine Anerkennung in systemischer Therapie beantragen, sofern die dafür notwendigen Qualifikationen / Voraussetzungen gegeben sind. Das Institut BSB ist akkreditiertes und zertifiziertes Weiterbildungsinstitut der DGSF.
 
Teilnahmevoraussetzung der Weiterbildung
Abschluss Grundqualifikation in systemischer Beratung - DGSF zertifiziert, Fachschul- bzw. Fachhochschulabschluss oder Tätigkeit in einem beraterischen Arbeitsfeld, Erzieherin, Sozial-u. Diplompädagogen, Psychologen, u.a.

Zertifikat vom BSB
Frau /Herr …..,
geb. 00.00.0000 in Remscheid hat an der berufsbegleitenden Weiterbildung
zum/zur Systemischen Therapeut/in
teilgenommen.
Er/Sie ist befähigt, eigenständig systemische Beratung und Therapie mit Einzelnen, Paaren und Familien durchzuführen.
Die Weiterbildungsnehmer/in erfüllt die Zugangsvoraussetzungen gemäß den Forderungen der Weiterbildungsrichtlinien der Deutschen Gesellschaft für Systemische Familientherapie und Therapie(DGSF & DGfB).
  

 

Bei Interesse nehmen Sie bitte hier Kontakt mit uns auf:
Institut BSB
Mail: kontakt@bsb-institut.de
Mobil: +49 (0) 176 50213089
 
 
Hier finden Sie unser Anmeldeformular
>>> Anmeldeformular für Weiterbildungen: Anmeldeformular als PDF
 
 
Gästebuch: Eindrücke von Weiterbildungsteilnehmer/innen aus den Lehrgängen:
>>> Persönlich Eindrücke / Gästebuch: Eindrücke von Lehrgangsteilnehmer/innen
 


Videolink: Systemische Therapie im Nonformalen Bereich (Weiterbildung) zur Abrechnung v. soziotherapeutischer Leistungsabrechnung über die KK:
>>> Hier gehts zum Vortrag: https://player.vimeo.com/video/480458093
 

 

 

 

 

 

 

 

  
Systemisch qualifiziert sein!

 

Aufbauwissen lernen!

 

Methodenkoffer füllen!
 
Systemisch kommt was in Bewegung!

 

Therapie-Anerkennung-2018.jpg

 

Institut BSB

 
"Gut ist was hilft!"

 

Facebook BSB Boehlig Xing BSB Boehlig